Nach ein paar milden Tagen …

… haben wir hier nun wieder -9 Grad, und so lange die Sonne es noch nicht weggeschmolzen hat, ist wieder alles hübsch mit Raureif überzogen.

00

Dabei muss man wenigstens keinen Schnee zur Seite räumen – SO gehts mit der Kälte. 😉

00

Der zunächst offene Teich ist nun wieder zugefroren, …

00

… und die Bank steht zwar immer noch unter der ehemaligen Kiwi-Laube, (die Kiwi selbst haben wir wegen der Mini-Früchte ja mittlerweile entfernt und rupfen immer wieder weg, was neu austreiben will), aber in diesen Zeiten kommt natürlich niemand mehr auf die Idee, sich dort hinzusetzen.

00

Man achte aber mal auf den riesigen Pilz, der aus dem Stumpf des Walnussbaumes sprießt. Weiß jemand, was für einer das ist?
(Ich aktiviere für mögliche Antworten ausnahmsweise hier mal die Kommentar-Funktion wieder, die ich wegen des vielen Spams ansonsten in meinen Blogs abgestellt habe …)

00

Frostig – gestern und heute … *brrr*

Minus 9 Grad heute Morgen, und auch gefühlt: eisig kalt!

00

Der Teich ist zugefroren, wenn auch noch nicht so richtig dick.

00

Nur hier, wo das Wasser aus dem Umpumpbecken hineinfließt, ist es noch genauso frei wie im Umpumpbecken selbst auch. Gut, dass die Pumpe noch läuft …

00

Ansonsten brauche ich erst wieder wärmere Temperaturen, um weiter gern Gartenfotos zu machen.

WARTEN AUF DEN FRÜHLING!!!
Ich freu mich schon auf all die Frühlingsblüher, deren Zwiebeln ich eingesetzt habe. Wenn die alle kommen, wirds eine richtige Pracht! 🙂

« Ältere Beiträge

© 2016 Ulinnes Garten

Theme von Anders NorénHoch ↑