Aldi-Kamelien

Habe mir eben bei Aldi-Nord zwei Kamelien-Töpfe gekauft. 11,99 EUR.
Eine rein-weiße und eine rote mit weißem Rand an den Blütenblättern.
Blüten sind noch nicht dran, aber dicke Knospen! Winterhart sollen sie sein. Bin gespannt, obs stimmt.

Hier das Aldi-Foto dazu:

aldi-kamelien

Ich ärgere mich jetzt ein bissel, denn in der letzten Woche gabs die auch bei Lidl – für 8,- EUR nochwas … Da wusste ich jedoch schon, dass es auch bei Aldi welche geben wird, hatte allerdings den Preis dort nicht mehr im Kopf …
Nun ja, jetzt hoffe ich, dass die Farben auf den Kärtchen auch wirklich stimmen. Bei Aldi-Rosen bin ich da schon ein paar Mal reingefallen …

7 Kommentare

  1. Jo, das mit der Grippewelle ich mir auch aufgefallen. Falls das Problem sonst nicht auftaucht, könnte es auch an mir gelegen haben. Irgendwann in der „Grippezeit“ habe ich unseren Feedburner-Account nach Google übertragen (Google hatte Feedburner aufgekauft). Möglicherweise hat sich CommentLuv noch den alten Feed geholt. Mal sehen, ob etwas herumschrauben bei uns etwas bringt…

    Nachtrag: jupps, scheint zu funktionieren 😉

    Heiners letzter Blogeintrag: Die Marienkäfer erwachen

  2. Yepp – Heiner.
    Aber bei deinem „letzten Blogeintrag“ muss sich das „CommentLuv“ irgendwie vertan haben, denn die Grippe wirst du mittlerweile ja wohl hoffentlich überstanden haben.
    Ich versuchs mal zu korrigieren … 😉

  3. Im Grunde kann ich Markus‘ Kritik durchaus verstehen. Für Fachhändler ist diese Konkurrenz durch die Discounter sicherlich ein großes Problem. Aber mir geht es da genau wie Dir. Ich wollte einfach mal sehen welche Samen Aldi da so anbietet. Dass man dann später mit 21 Samentüten an der Kasse steht ist wohl ein bekanntes Problem bei Hobbygärtnern 😉 Hätten sie statt 0,15 Euro 2,50 Euro pro Tüte gekostet, dann hätte ich etliche davon sicherlich überhaupt nicht gekauft.

    Heiners letzter Blogeintrag: Sämereien vom Discounter

  4. @Markus:
    Klar, du hast Recht. Aber ohne dieses Angebot hätte ich mir vermutlich gar keine neue Kamelie gekauft. Nun warte ich einfach mal ab, wie sie sich entwickeln, und wenn das ok ist, freu ich mich, wenn nicht, kommen sie wieder raus aus dem Beet.
    (Dank dir übrigens für deine hilfreichen Videos!) 😉

    @Heike:
    Ja, dass diese Pflanzen aus dem Ausland kommen, vermute ich auch, und ich hoffe, dass ich mir damit nix einschleppe – wie vor einiger Zeit mit diesem Zier-Ahorn, den ich zum Glück nicht gekauft habe …
    Aber ich kaufe halt auch gern dort, wo ich mir die Pflanzen direkt aussuchen kann, also nicht übers Internet. Und ob im Gartenmarkt bei den Mengen, die dort angeboten werden, immer alles aus dem Inland kommt, weiß man auch nicht.

    @Kalle:
    Jou, ich freu mich auch schon drauf. Ihr werdet alles zu sehen bekommen. 😉

  5. Hi Ulrike,

    dann hat es geklappt mit dem Angebot. Ich freue mich schon auf die Bilder, wenn sie in voller Blüte stehen ;),

    lg Kalle

  6. Hi,
    da hat Markus recht.
    Im letzten Jahr hab ich mir auch eine Camelia japonica bei Aldi gekauft.
    Dann den Gärtnerbetrieb (Schildchen) angemailt und nach Sorte gefragt. Die konnte man mir allerdings nicht nennen. Massenproduktion aus dem Ausland!
    Im Kamelien-Forum hab ich Detail-Aufnahmen eingestellt, dort konnte man mir mit dem Namen weiter helfen. Allerdings schon wieder vergessen. *g*
    Ist mir auch egal, hauptsache sie gefällt.
    Mir bei Dir besonders die rot-weiße.
    Wir haben hier Aldi-Süd. *heul*

    lg – Heike

  7. Da scheint unter Gartenbloggern der Aldi-Rausch ausgebrochen zu sein. Ich will das ja nicht kritisieren, aber nur auf eines aufmerksam machen: Letztlich und längerfristig kriegt man immer, was man bezahlt. wenn man bei Aldi eine Kamelie kauft, kriegt man eine Kamelie. Punkt. Aber nicht mehr. Jedenfalls keine Sorte.

    siehe auch Heiners Samenrausch

Kommentare sind geschlossen.

© 2021 Ulinnes Garten

Theme von Anders NorénHoch ↑