Altweibersommer

spinnennetz2011

Bei diesem Sahnewetter kommen die Alt“weiber“netze in der Sonne besonders gut …

Ob das mit unseren Chilis in diesem Jahr allerdings noch wirklich etwas wird, wissen wir nicht.

1Okt2011 0310

Der Busch im Pott ist zwar noch immer sehr lebendig (trotz der doch mittlerweile recht kühlen Nächte), aber bisher haben die Früchte es nur bis zur Farbe gelb geschafft.

1Okt2011 0314

Nun ja, bestenfalls orange …

1Okt2011 0315

Ich bin mir aber sicher, dass sie im letzten Jahr schlussendlich ROT waren. Nun ja, vielleicht bewirkt die momentan tolle Sonne ja noch etwas …

Ob ich den Riesenbusch auch in diesem Jahr wieder im Gästezimmer überwindern werde, weiß ich auch noch nicht. Kann man die eigentlich sehr stark zurückschneiden? Das wäre die einzige Möglichkeit.
Ach, zur Not probiere ich das einfach aus, und wenn dann im nächsten Frühling nichts mehr kommt, kommt halt nix, und ich besorge uns ein paar neue Pflanzen …

7 Kommentare

  1. Ja, die Chilis kann man für den Winter stark zurückschneiden!
    Ich würde meine auch sehr gerne überwintern, leider habe ich keinen richtigen Platz 🙁

  2. Das ist ja der nackte Wahnsinn, so ein Riesenspinnennetz.
    Super aufs Bild bekommen Ulrike.
    LG
    Agnes

  3. … ich habe auch zwei Mal hingeschaut, bevor ich die Chilis erkannt habe. Die bauchige Form ist etwas ungewohnt. Das erinnert entfernt an Jalapenos.

    Soweit ich weiß kann man an der Krone zurückschneiden, aber nicht bis zum Hauptstamm zurückgehen. Gutes Gelingen! — C.

  4. Chilis sind das, Maike.

  5. Wow, ich muss auch dieses Spinnennetz bewundern, sowas hab ich echt noch nie gesehen ;). Also ich würde dich unterstützen,dass die Früchte schon stark organge sind 😉 Ich drück dir also die Daumen, die werden bestimmt noch rot. Aber was ist das denn eigentlich, ich erkenne es irgendwie nicht. Gruß Maike

  6. Jou Kalle, ist alles echt.
    Allerdings sind das keine Tautropfen, das Netz glitzerte einfach aus sich selbst heraus in der Sonne … 😉

  7. Ein prächtiges Spinnennetz!!! Sind die Tautropfen echt? Bei uns müsste ich die erst ansprühen, damit ich solch ein Kunstwerk fotografieren könnte,

    leibe Grüsse Kalle

Kommentare sind geschlossen.

© 2021 Ulinnes Garten

Theme von Anders NorénHoch ↑