Bauernregeln zu Mariä Lichtmess

Ich bin beruhigt. Nach dieser Bauernregel z.B. kann der Frühling nicht mehr weit sein:

Wenn’s an Lichtmess stürmt und schneit,
ist der Frühling nicht mehr weit;
ist es aber klar und hell,
kommt der Lenz wohl nicht so schnell.

Eine schöne und verheißungsvolle Regel – jedenfalls für den 2. Februar in diesem Jahr. 😉
Da kann man doch so langsam schon mal wieder Frühlingsbilder hervorkramen …

April11 09010

Ha, ich freu mich schon! Die ersten Tulpenspitzen ragen an dieser Stelle auch schon wieder aus der Erde … 🙂

Für alle, die sich für Bauernregeln auch zu anderen Tagen im Jahr interessieren -> Hier schauen

9 Kommentare

  1. Also bei uns (bei München)ist es eiskalt und sonnig. Das heißt dann wohl, der Winter wird noch dauern…

  2. Ich freu mich auch, ich habe unter all dem Schnee auch die ersten Tulpenspitzen gefunden. Dein Foto tut gut, hoffentlich nehmen sich die Spitzchen ein Beispiel daran.
    Liebe Grüße, Finn

  3. Also Ulrike, bei uns ist er schon angekommen, die ersten Frühblüher sind schon in meinem Blog zu sehen. Geduld, bei euch kommt er auch noch.
    Liebe Grüße
    von Edith

  4. Hallo Ulrike,
    gut dass es solche Bauernregeln gibt, da kann man ja hoffen 😉
    Gestern habe ich im Garten die ersten grünen Spitzen gesehen: Krokusse, Narzissen, Tulpen – alles lugt schon ansatzweise aus der Erde.
    Lieben Gruß
    Elke

  5. Heute Morgen sind genau 0°cC in meinem Garten, der Himmel ist trübe, an Frühling wohl noch nicht zu denken..ich glaube der Winter hat sich hier festgesetzt, ich hoffe, dass die Bauernregel für moreen dann endlich mal wirksam wird: „Am Fünften, am Agathentag, da rieselt das Wasser den Berg hinab.“
    LG
    Sisah

  6. Ulrike

    3. Februar 2010 at 9:39

    Genau, Aiko, das mit dem Schäfer beim WDR habe ich auch gesehen, dann hab ich gleich danach gegoogelt. 😉

  7. Hallo Ulrike, ich hab´s zufällig heute auch so von einem Schäfer auf WDR gehört. Die Bauernregeln haben hunderte von Jahren hinter sich und sind regelmäßig auch meistens so eingetreten. Also hoffen wir – heute hat es kräftig getaut und nur geregnet – mal sehn, was uns in der Frühe erwartet. Sonst falle ich einfach in eine Art Winterschlaf – soll der Frühling dann laut rufen, wenn er da ist und dann wieder so farbenfrohe Fotos möglich sind, wie Deines von heute.
    ;-))
    Wuff und LG und einen Knuff für Emma
    Aiko

  8. Ich hoffe nur das du recht hast..ich hab so langsam die Nase voll vom Winter 😉

  9. Oooooh – bei uns pustet es ganz heftig ums Eck. Dann darf ich ja hoffen!

    Noch finde ich den Schnee schön – aber wenns dann mal frühlingt, schimpfe ich auch nicht. Nur Schmuddelwetter brauch ich nicht.

Kommentare sind geschlossen.

© 2021 Ulinnes Garten

Theme von Anders NorénHoch ↑