Kategorie: Mein Garten (Seite 1 von 72)

Neues Anti-Elli&Willi-Tor für Michis Tomatenbeet und aufgefrischte Bänke

Eben fertig geworden!

Beet neben der Holzbude
dito
Und die beiden Bänke …
… hat Michi gleich mit gestrichen. 🙂

Wir bekommen einen neuen Zaun

Dieses Mal vor der Garage. Unser alter Holz-Zaun dort ist von Anfang 1997 und entsprechend marode. Hier ein paar Fotos, die sich eigentlich selbst erklären …

Vor der Garage am Radweg und an unserer Holzbude entlang.
Das Efeu muss auch unbedingt weg! Ich bin allergisch dagegen!
In der Einfahrt – vor dem Tor …
Das Ganze von innen. Hier sieht man auch, wo das Tor sitzt. Da wird der Ort, wo es sein wird, sich ein bissel verschieben.

Am Montag kommen dann wieder unsere Gärtnerjungs und bauen uns den neuen Zaun. *freu*

Tomatensorten 2021

Diese 4 Sorten haben wir vorgezogen, und ich habe sie eben ins Tomatenbeet gepflanzt:

  • Feuerwerk
  • Marvel Striped
  • Georgia Strak
  • Mariannas Peace

    Mariannas Peace hatten wir vor Jahren schon einmal. Köstlich, köstlich!!! Und bei Irinas Tomaten habe ich sie wiedergefunden.
    Aber auch auf die anderen Sorten freuen wir uns! 😉

Letzte Pflastersteine verbraucht

Um den Weg, der durchs neue Gartentörchen führt, wenigstens teilweise mit den restlichen Natursteinen zu pflastern, waren heute unsere Gärtner-Jungs wieder hier.


Eigentlich muss ich ja nichts mehr hierzu erklären. Die Steine bekommen auch hier ein vernünftiges Fundament.

Nach dem Verlegen wurde gleich auch verfugt.

Der Blick durchs neue Gartentörchen.

Vor dem Weg musste die Höhe der Erde etwas angepasst werden. Es wurde also aufgefüllt und Rasensamen aufgebracht.
So, jetzt ist dieses Thema erst mal abgehakt. 😉

Taraa – Beet fertig, neuer Zaun auch *freu*

Gestern war es dann so weit: Unsere Jungs rückten wieder an – mit Pflanzen und Mulch fürs Beet und den heiß ersehnten Zaunelementen!


Endlich war der neue Zaun dann fertig, und die morschen Holzelemente wurden entsorgt.
Verschiedene Gräser und vorgezogene Tulpen – auch Herbstanemonen, die ich bei der „Entrümpelung“ des Vorgarten in Sicherheit gebracht hatte, wurden eingesetzt, und alles mit einem feinen Rindenmulch bedeckt.

In das Loch im Stein wurden 2 Löcher nach unten gebohrt, damit Wasser gut abfließen kann. Ich hab schon mal ein Körbchen mit dieser Pflanze eingesetzt, die pflanze ich aber später auch noch richtig ein.

Dieser Stein war einmal der Grabstein für unser Huhn Fritzi. Die hatten wir vor vielen Jahren mit einem Brutkasten selbst zur Welt gebracht, und nach etlichen Jahren war sie einfach alt … 🙁

Unsere beiden „Verbrecher“ waren natürlich sehr erstaunt, als sie wieder raus in den Garen durften und sahen, was da inzwischen passiert war! 😉


Und hier ist das Ende des Tropfschlauches, mit dem wir den Garten in Zukunft in dürren Zeiten bewässern können.
« Ältere Beiträge

© 2022 Ulinnes Garten

Theme von Anders NorénHoch ↑