Daisy – ganz brav im Münsterland

Bei uns war „Daisy“ ziemlich brav. Gemerkt hat man natürlich schon, dass sie über uns hinweg zog, aber von totalem Schneechaos, vor dem man in den Nachrichten gewarnt hat: keine Spur.

Allerdings war es heute den ganzen Tag lang ziemlich düster. Diese Fotos habe ich nämlich nicht gegen Abend aufgenommen, sondern am frühen Nachmittag, genau genommen kurz nach Mittag, und ich hab sie schon etwas aufgehellt, sonst würden sie noch düsterer wirken.

Januar10 Anfang008

Januar10 Anfang014

Selbst unter der Veranda blieben die dort über den Winter abgestellten Sachen nicht verschont. Alles ist – wenn auch ganz leicht nur – mit einer Schneeschicht überzogen, und während ich dies fotografiert habe, wurden die kleinen Flöckchen noch immer vom Wind (nein, kein Sturm) durch die Luft gewirbelt. (Hier hat der Blitz zugeschlagen, deshalb wirkt das Foto heller.)

Januar10 Anfang003

Aber ich muss sagen: Wir sind ohne Schaden davongekommen.

4 Kommentare

  1. Nein, Daisy hat uns nicht heimgesucht. Wir haben ganz normales Winterwetter mit viel Schnee und Tiefkühltemperaturen. Aber ich würde mich freuen, wenn ich die ersten Spitzen der Schneeglöckchen im Garten finden würde. Hoffentlich taut es bald.
    LG Anette

  2. ..auch bei uns hat sich Daisy zurück gehalten aber der ganze Schnee liegt immer noch da 😉

  3. Bei euch ist ja noch alles schön weiß! Bei mir taut es schon wieder langsam. Aber auch wir hatten Glück und keine Daisy hat den Garten verwüstet!

    Schöne Grüße!

  4. Ist doch schön, dass sich Daisy nicht an die Wettervorhersagen gehalten hat! Und wenn jetzt irgendwann noch die Sonne etwas blinzelt, dann sieht es doch sehr malerisch aus.
    Hier kommen eben herrliche Flöckchen ohne Wind herunter und verhüllen wieder die Pfotenspuren der letzten Tage. Aber ohne Sonne ist es für unsere Kamera nur eine weiße Masse, wo sie sich nicht entscheiden mag, was scharf werden soll 😉
    Ich wünsche Euch, Emma & Felix einen wunderschönen und gemütlichen Wintertag
    Silke

Kommentare sind geschlossen.

© 2021 Ulinnes Garten

Theme von Anders NorénHoch ↑