Die Beete an der Teichterrasse

Um diese kleinen Beete am Rand der Teichterrasse wird es bei der Umgestaltung in diesem Frühjahr gehen:

beeteJan08

So sah es hier im letzten Frühsommer aus:

beet07a

und so in einem der Sommer davor:

beet03

Viel zu rosa-Phlox-lastig inzwischen, finde ich, und so richtig was Schönes ist da nicht mehr dran. Am Anfang – 1996 – war’s mal hübsch dort, aber inzwischen sind viele Stauden verschwunden und andere dominieren total. Nee, so kann das nicht bleiben.

Deshalb: Auf ein Neues! 😉

6 Kommentare

  1. Ich habe gerade Deine sehr interessante Seite bei Saba entdeckt, nun habe ich sie einfach verlinkt.Ich bitte Dich um Nachsicht, wenn nicht erwünscht, bitte melden, ansonsten „Dankeschön“
    Lieber Gruß
    von Edith

  2. Hi Ulrike,

    ein paar weisse Aufheller würden sich gut machen, oder auch dunklere Farben, wenn es Ton in Ton werden soll. Aber ansonsten wirkt es doch sehr harmonisch udn einladend,

    schönen Sonntag wünscht Kalle

  3. Also mir gefällt es so, aber ich kenne auch diesen Drang zum umgestalten.
    Lieben Gruß
    Elke

  4. Na,wenn du meinst, Ulrike! Mir gefallen deine Beete, sehen so fröhlich aus!
    Liebe Grüße, Margit

  5. Die Railings sind aus abgeschnittenen Zweigen/Ästen. Die verwahren wir immer für sowas. Ich find die schöner, als gekaufte Zäunchen zum Abstützen der Stauden.
    Nu ja – vielleicht nicht zu rosa, aber ich habs mir – so wie es ist – in jetzt über 10 Jahren irgendwie leid gesehen und möchte mal ein etwas anderes Bild. 😉

  6. Schön, der Blick auf Dein Gärtlein 🙂 Vor allem gefallen mir Deine ungewöhnlichen Railings. Aus welchem Material sind denn die? Und ich finde überhaupt nicht, dass der Garten zu rosa ist. Er sieht sehr sommerlich damit aus.Und dann dieser akkurat geschnittene Buxus… sehr schön!

Kommentare sind geschlossen.

© 2021 Ulinnes Garten

Theme von Anders NorénHoch ↑