Die Saison kann beginnen

Michi ist momentan im Hochdruckreiniger-Fieber. Gestern war auch der Boden unter der Kiwilaube (und das Drumherum) dran, danach kam die Sitzgelegenheit wieder an ihren Sommerplatz.

1-April08 kiwilaube

Ja, und da kann ich nun wieder meinen Morgenkaffee trinken und mir – vorbei an den Kamelienblüten – durch die noch kahle Hecke die Nachbarschaft gegenüber anschauen.

1-April08 kiwilaube1
Der gepflasterte Teil da vor mir ist übrigens ziemlich huckelig, weil an der Stelle vor Jahren mal ein Hügelbeet war. Die Knüppel, die wir dort zuunterst gepackt hatten, verrotten offenbar noch immer und lassen den Boden nachsacken. Irgendwann war das nämlich mal gerade … *grins*

Ach ja, und zwei Pöttken Bärlauch hab ich in die Erde gesetzt:

1-April08 baerlauch

Hoffen wir mal, dass er sich schön zwischen den unten freigeschnittenen Heckenstämmen (nein, kein Wald, das ist nur eine ziemlich hohe Hecke zum Nachbarn, Ocean ) ausbreitet.

Ah ja – und den Rasen haben wir am Wochenende zum ersten Mal wieder geschnitten. So langsam bekommt man wieder ein Garten-Gefühl … 😉

14 Kommentare

  1. Guten morgen…
    hier (in Schweden) ist es noch nicht so richtig Frühlingswetter… ich hab noch nicht wirklich im Garten angefangen, aber ich träum schon davon… und ich hab soooooooo viele ideen.
    der hochdruckreiniger ist uns letzten herbst beim ersten leichten frost erfroren… mal sehen was wir damit machen, aber unsere überdachte Terasse hätte eine Behandlung sehr nötig! Dort spielen die Kinder immer mit Matsche…
    Meine Osterglocken haben schon dicke Knospen, aber blühen wohl die nächsten Tage, wenn nur die Sonnne scheinen würde.
    Schöne Grüsse
    Jojo

  2. Nein, Ulrike, der Bärlauch hat letztes Jahr schon angefangen, sich auszusamen und der Bestand nimmt langsam zu. Aber ich lasse ihn auch heuer noch unberührt und hole mir den Bärlauch aus der nahen Au, damit er sich bei mir unter der Hecke neben dem Kompostplatz in Ruhe weit ausbreiten kann. Jetzt würden die paar Pflänzchen ja nur für einmal Suppe reichen.
    Liebe Grüße, Margit

  3. Stimmt, allmählich stellt sich bei mir auch das Garten-Gefühl wieder ein: Besonders morgens, wennn die Vögel lautstark singen und ich zur S-Bahn gehe, all das Grün in den Gärten sprießen sehe, möchte ich am liebsten umdrehen , um in der Erde wühlen zu können.
    Eure Kamelie ist ein echter Hingucker, aber auch die sanft abgerundeten Buchsbaumhecken gefallen mir. Hochdruckreiniger halte ich für echtes „Männer- Spielzeug :-)…obwohl…. mir macht´s auch Spaß damit zu arbeiten, meine Eltern reinigen damit auch rutschige Fliesen.
    Solange ihr über die Bodenwellen nicht stolpert, ist doch dagegen nichts einzuwenden. Allzu Perfektes in Gärten ist sowieso nicht mein Fall.
    Dass Bärlauch plötzlich invasiv wird, kann ich leider auch nicht berichten. Ich habe schon zwei Versuche hinter mir mit magerem Ergebnis. Muss direkt mal gucken, ob der Bärlauch , den mir meine Freundin aus Ungarn mitgebracht hatte, dieses Jahr überhaupt wiedergekommen ist. Den habe ich noch gar nicht bewusst wahrgenommen..
    Ein schönes Gartenwochenende
    Sisah

  4. Das mit dem Hochdruckreiniger steht uns auch noch bevor!
    Toll, die Kamelien, sie sehen wunderschön aus!
    Ein schönes Wochenende, liebe Grüße, Monika

  5. Das mit dem Hochdruckreiniger steht uns auch noch bevor!
    Toll, die Kamelien, sie sehen wunderschön aus!
    Ein schönes Wochenende, liebe Grüße, Monika

  6. Frau Waldspecht

    3. April 2008 at 13:57

    Hallo Ulrike,
    nein, mit Hocdruck und Dampf haben wir noch nicht die Spuren des Winters beseitigt …
    Für solch eine Wasserschlacht ist’s mir einfach noch zu kühl …
    Aber ich hoffe, dass nach dem für unsere Gegend prophezeitem fast winterlichem Wochenende der Frühling dann dauerhaft Einzug hält …
    Irgendwie traue ich mich nicht an Kamelien ran, aber wenn ich so schön blühen sehe …
    Vielleicht …
    Dir liebe Grüße, Anette

  7. Hi Ulrike,

    die Kamelie blüht sehr schön – ein richtiger rosa Farbtupfer im Garten. 🙂

    Ich bin auch für Moos zwischen den Ritzen, doch da bei euch soviel Grün drumherum ist, kann man darauf gerne verzichten,

    liebe Grüsse Kalle

  8. Sieht toll aus!
    Bei uns hat der Frühling auch kurz vorbeigeschaut, dann aber dochnochmal dem Winter Platz gemacht 🙁
    Ich hoffe, ich kann jetzt dann auch endlich mal was im Garten machen…

  9. Ulrike

    3. April 2008 at 10:39

    Moin Margit,
    wenn es in den Fugen der Wegsteine schöne Moospuschel gäbe, würde ich sie auch nicht weggeputzt haben wollen, da kannste Gift drauf nehmen. Aber da wächst wirklich alles – nur kein Moos … 😉
    Vor DREI Jahren hast du dein Bärlauch eingesetzt, und da passiert noch immer nix??? Oh je …, dann seh ich schwarz.
    Doch man soll die Hoffnung ja nie aufgeben. 😉

  10. Hochdruckreiniger-Fieber? Ii… Da werden ja die ganzen schönen grünen Moospölsterchen aus den Fugen gerissen. Wir haben uns genau aus diesem Grund keinen solchen zugelegt. Ich hoffe auf viel Moos und Flechten an und zwischen betongrauen Steinen.
    Der metallene Zaun bei der kleinen Buchsbaumhecke sieht traumhaft aus!
    Ich habe vor drei Jahren auch einige Bärlauchzwiebelchen unter einer Hecke versenkt. Die Bärlauchexplosion lässt noch auf sich warten. Aber ich bin mir sicher, sie wird kommen – bei dir und bei mir.
    Liebe Grüße, Margit

  11. Möchte er sein Fieber nicht bei mir im Garten auskurieren? Ich würde ihn meinen Garten gern als Therapie anbieten 😉

    Die Kamelie ist klasse und Euer Pflaster sieht drollig aus, da wird mir fast ein wenig schwindelig. 🙂

    Ach ja, der Beginn der Gartensaison ist echt schön. Alles Liebe für Dich.

  12. Kamelien im Garten, Neid fress!! Meine blühen nicht mal im Wintergarten, sie sind mir immer beleidigt, ich ihnen auch bald.
    Ich wollte Dir längst mal ausführlich mailen, aber ich habe massive Probleme mit dem Mail-Programm und auch anderen, warte sehnsüchtig auf eine CD zum Neuinstallieren. Wenigstens komme ich alle paar Tage in die Blogs zum Gucken.
    Lieber Gruß vom Wurzerl

  13. Deine Kamelien blühen ja wunderbar! Bei uns war es heute auch sehr schön im Garten. Meinetwegen könnte das Wetter so bleiben!
    Lieben Gruß
    Elke

  14. 🙂 ah .. super. Ich find hohe Hecken gut. Bei uns ist es stellenweise noch zu einsichtig, wobei die Lebensbäume zur Straße hin rasant wachsen, das passt schon.

    Und die Kamelien blühen jetzt schon? sieht toll aus! oh ja, ich kann’s auch kaum erwarten, bis die Terrassensaison wieder richtig beginnt. Am Sonntag hatten wir ja schon einen Vorgeschmack 🙂

    Ganz liebe Grüße schickt dir
    Ocean 🙂

Kommentare sind geschlossen.

© 2019 Ulinnes Garten

Theme von Anders NorénHoch ↑