Ein Brunnen?

Sisah fragte, ob die Spiegelung im Teich – also dieser kleine, graue Turm – ein Brunnen sei.
Nein, liebe Sisah, das ist unser momentan noch sehr hässlicher Wasserfall. 😉

So sieht das große Betonrohr aus dieser Perspektive aus:

wasserfall

Wenn man ganz genau hinschaut, sieht man rechts oben so ein kleines, dunkles Rohr herausragen. Das ist die Stelle, an der man den Schlauch anschließen kann, der vom Umpump-Becken aus durch die Beete bis dort hin verlegt wurde. Ein weiterer Wasserkreislauf also – um dem Teich im Sommer, wenn es sehr heiß ist, Sauerstoff zuzuführen.

Und so sieht das Teil von vorn aus:

wasserfall1

Dort läuft dann das Wasser zurück in den Teich.

Schön ist es momentan zu dieser Jahreszeit nicht.
Bis zum letzten Jahr war es noch mit Efeu bewachsen, so dass man den blöden Beton nicht sah, aber im Rahmen unserer Efeu-Entfernungs-Aktionen im ganzen Garten, musste das Zeugs auch hier weg. Ich war die ewige Schnibbelei leid.

Hier noch einmal ein Bild davon, wie es vorher aussah:

wasserfall3

So im letzten Frühjahr:

wasserfall7

Und so im letzten Sommer:

wasserfall6

Bepflanzt mit Hosta und diesen Blumen mit den kleinen, weißen Blütchen – weiß nicht wie die heißen …

5 Kommentare

  1. Hm, häßlich ist er nicht. Schließlich besteht Beton aus natürlichen Mineralien. Er enthält z.B. Kalkstein, Mergel, Ton und Gips. Wird er mit Wasser, Sand, Kies gemischt, entsteht Beton.Also:was ist daran auszusetzen…nichts..und diese Einfassung mit Feldsteinen gefällt mir ebenfalls. Wenn der erst noch richtig Patina ansetzt, wird er eher noch schöner.Und mit der Bepflanzung:Perfekt!
    Schöne Sommerbilder sind das !
    LG
    Sisah

  2. Schön deine Teicheindrücke! Aber den Efeu zu entfernen, das muss schon geschmerzt haben! Ich kann es zwar verstehen, bin selber ja auch vorsichtig mit Efeu, aber gleichzeitig liebe ich ihn, wie er so unbeirrt, immer grün und schön alles einspinnt.
    Ich schicke dir ganz liebe Grüße & wünsche dir noch ein paar schöne Ostertage, Margit

  3. Deine Garten-Impressionen sind immer wieder wunderschön anzuschauen, liebe Ulrike 🙂 täuscht das, oder wohnt Ihr ganz nah am Wald? auf jeden Fall herrlich gelegen – und toll, wie du den Garten gestaltest – da fühlt sich auch Emma sichtlich wohl 🙂

    liebe Ostergrüße an dich 🙂
    Ocean

  4. Ulrike

    19. März 2008 at 14:52

    Ah ja – danke, Heike!
    Das müsste ich mir eigentlich merken können. 😉
    (Hab ich vorher aber noch nie gehört …)

  5. … Schneeflockenblume (Sutera diffusus)

    Gruß – Heike

Kommentare sind geschlossen.

© 2021 Ulinnes Garten

Theme von Anders NorénHoch ↑