Erste Blümchen gepflanzt

Im Karton, wenn man sie nach Hause trägt, sieht es ja immer nach richtig viel aus. Pflanzt man sie jedoch aus, die neuen Blümchen, verlieren sie sich im Beet. Nur im Pott siehts ein wenig nach etwas aus. So wie in dem Korb neben der hinteren Eingangstür.

BlumenGepfl M09014

Aus diesem Topf hab ich die Christrose herausgenommen und ins Beet gepflanzt. Stattdessen nun eine neue Primel-Sorte, eine gefüllte.

BlumenGepfl M09020

Sieht nett aus, nicht wahr?

Die Christrosen hab ich erst mal an die Ecke des neuen kleinen Blumenbeetchens gesetzt – dazu auch zwei neue Pflanzen. Endlich einmal eine andere Farbe dabei.

BlumenGepfl M09005

Sieht irgendwie noch nach nix aus, oder?

Aber hier die neue Helleborus-Sorte noch einmal etwas näher:

BlumenGepfl M09006

Dann hab ich noch zwei verschieden farbige neue Taglilien gepflanzt, aber davon sieht man im Moment ja noch nicht viel, da ragen nur ein paar grüne Spitzen aus der Erde.

Ja, und aus dem Korb, den ich mit Narzissen und Tulpen bestückt habe, kommt so langsam auch etwas heraus:

BlumenGepfl M09020a

Die Anzuchtkästen hab ich übrigens vor einigen Tagen ins kühle Gästezimmer gestellt. Zunächst wollten die langen Spliddeltriebe der Tomaten umkippen, aber jetzt richten sie sich langsam wieder auf und drehen sich zum Licht. Demnäxt werde ich sie mal wieder fotografieren. Im Moment würden Fotos nicht viel anders aussehen als die letzten, die ich gemacht habe. Nur die Chilis sind ein bissel weiter nach oben gewachsen. Zum Glück aber nicht so spliddelig wie die Tomaten. Vermutlich (für sie) früh genug kühler gestellt.
Im Wohnzimmer war es auf der Fensterbank über der Heizung wohl einfach zu warm. Werde ich mir fürs kommende Jahr merken. So bald die ersten Keime aus der Erde gucken: ab ins Kühle …!

4 Kommentare

  1. Ach Ulrike, wer kann denn da wieder gar nicht die Zeit abwarten? Ich drücke dir die Daumen(was macht deiner überhaupt – man hört nichts mehr darüber), dass diese Blütenpracht draußen keinen Schock bekommt, denn bis jetzt haben sie noch im Gewächshaus gestanden. Liebe Grüße Helga

  2. na- du warst ja schon wieder sooooo fleissig im Garten… hier ist noch alles von Schnee bedeckt… aber solangsam schmilzt der… aber da wir auch noch im April mit Schnee rechnen müssen hab ich noch nicht mal einen Gedanken an die Pflanzerei verschwendet… ich beschäftige mich mehr im Haus mit Basteln zur Zeit…
    Ein schönes Wochenende wünsche ich.
    johanna

    johannas letzter Blogeintrag: Für die beste Oma

  3. Für meine „Stimmung“ habe ich mir heute auch ein paar Primeln gekauft, die ich aber der Kälte und des Schnee wegens nicht hinaus stellen kann. Und du kannst bereits im Boden wühlen, bzw. pflanzen. Ich bin platt (und ein klitzeklein wenig neidisch!)!
    Liebe Grüsse, Barbara

  4. Liebe Ulrike, ich bin geplättet, was bei Dir schon blüht, oder aus der Erde guckt. Bei mir liegt immer noch Schnee, von wegen blütende Tiarella. Aber das gefüllte Primelchen habe ich auch, allerdings im Haus, draußen ist es einfach zu ungemütlich.
    Doch ich freue mich für Dich, wenn Du schon so schöne Farbtupfer geniessen kannst. Dein Hänge-Basket ist sehr dekorativ!!!

    Liebe Grüsse vom Wurzerl

Kommentare sind geschlossen.

© 2021 Ulinnes Garten

Theme von Anders NorénHoch ↑