Erste gärtnerische Tat des Jahres

So, der Samen ist gelegt, damit es später im neuen Gemüsegärtchen weiter wachse und gedeihe.

Habe mir gestern diese drei Anzuchtboxen gekauft (3,99 EUR das Stück – sogar in unserem hiesigen Gartenmarkt, den ich sonst immer für teuer hielt!). Gut, dass wir eine – wenn auch hässliche, aber doch sehr schön breite Fensterbank haben. Da würde noch so einiges draufpassen … 😉

Anzucht09006

Ja, und da ist nun Anzuchterde drin, und alle Tomaten- und Chilisamen von Margit haben (vorher schön in warmem Wasser eingeweicht) ihren Platz gefunden. Sicher erkennst du deine schön beschrifteten gelben Tütchen, Margit. Die hab ich einfach dazugesteckt. 😉

Tomaten:

Dunkelviolette Indische Fleischtomate
Moskovskij Delikates
Kleine Mohren
Tangella

Chili:

Rocoto Monzano

Ein paar Sonnenblumenkerne (die fressen im Jungzustand draußen sonst immer die Schnecken ab), Salat und Mangold hab ich auch noch gesät.

Und nun hoffe ich, dass ich euch demnächst die Wuchs-Fortschritte demonstrieren kann …

8 Kommentare

  1. Du bist schon fleissig, liebe Ulrike! Ich werde mich erst so um den 8. März herum an die Aussaat wagen, da ich keine Fensterbretter habe und es sonst zu dunkel wäre an der Stelle wo die Schalen hinkommen. Dass man auch Tomatensamen ins Wasser legt, wusste ich nicht (oder habe ich es vergessen ?!).
    Liebe Grüsse, Barbara

  2. @Klaus:
    Nicht sehr lange – etwa eine Viertelstunde, Klaus.

    @Margit:
    In der Kiste mit Salat und Mangold ist auch noch dein Chili-Samen, der es ja warm braucht.
    Ach, das war alter Samen vom letzten Jahr. Entweder wirds was oder nicht. War eigentlich auch nur ein Test, ob das noch keimt … 😉

  3. wie lange hast du denn die Samen vorher in wasser gelegt ?

    unser-altbaus letzter Blogeintrag: Die Gartensaison ist (fast) eröffnet

  4. Dann wünsche ich guten Erfolg. Mir fehlen einfach die breiten Fensterbänke! Nur in der Küche kann ich mal was stellen. Wintergarten ist auch schlecht, weil da die großen Kübel stehen. Und auf den untersten Stufen der Treppe nach oben, die vom Eingang Licht bekommt, steht auch schon alles voll. Es muss einfach Frühling werden!
    Lieben Gruß
    Elke

  5. Hallo Ulinne, auch bei uns laufen die Vorbereitungen für die Tomatenzucht ich wünsche dir viel Erfolg und besonders leckere Tomaten 😉

    unser-Altbaus letzter Blogeintrag: Die Gartensaison ist (fast) eröffnet

  6. Liebe Ulrike, schön hast du das gemacht;-)
    Ich würde dir empfehlen, die Aussaat der Salate etwas kühler zu stellen. Salate brauchen eher niedrigere Keimtemperaturen als Chilis und Tomaten.
    Bin schon sehr gespannt, wie sich meine Sorten bei dir machen!
    Liebe Grüße, Margit

  7. Na dann viel Erfolg. Hoffentlich ist es nicht noch zu früh für die Aussaat. Aber du kannst ja später mit den Jungpflanzen ins Gewächshaus ausweichen, wenn die Fensterbank nicht mehr ausreicht. Liebe Grüße Helga

  8. Möge die Saat gelingen, liebe Ulinne!
    Gern hätte ich auch solch schöne breite Fensterbank … bei uns klappt eine Anzucht leider nicht, zu warm. Wir werden es im Gewächshaus versuchen!
    Viel Erfolg und Vorfreude auf den Frühling!
    Katzenzauebr

Kommentare sind geschlossen.

© 2021 Ulinnes Garten

Theme von Anders NorénHoch ↑