Es wächst …

Auch wenn es zwischendurch immer wieder regnet: So langsam wächst die neue Holzterrasse am Teich. Der Weg von der Veranda aus war ja neulich schon so gut wie gelegt, nun geht es ein Stück weiter.

Steg3-2010001

Steg3-2010004

Die Bretter hier vor dem zukünftigen Steg sind noch nicht festgeschraubt, wie man sieht, sind sie noch nass vom Regen, so dass Michi erst mal wieder Schluss machen musste.

Und so sieht es von der anderen Seite aus:

Steg3-2010019

Bei uns sieht es ansonsten momentan übrigens ziemlich chaotisch aus im Garten. Hier vorn sieht man z.B. kaum noch etwas von den Natur-Pflastersteinen, da muss ich demnächst mal zupfen. Erst muss ich aber mal im Gemüsegarten ran.

Im Gewächshaus hab ich das, was ich gerade mal fix greifen konnte, herausgerupft und einfach liegen gelassen. Aber zwischen den Brettern werde ich wohl mal mit dem Fugenkratzer ran müssen …

Steg3-2010031

Die Kohlrabi hab ich dort übrigens wieder rausgenommen. Sie wurden zu groß und erdrückten die Tomatenpflanzen.

Steg3-2010026

Unser Kartoffelbeet ist zum Glück schon ziemlich zugewachsen, aber rechts im Paprika-Streifen gibts etwas zu tun …

Meine geliebten Erbsen fangen an zu blühen, hier außerhalb des Gemüsegartens am Zaun …

Steg3-2010025

… und hier das kleine Stückchen innen – hinter dem Gewächshaus.

Steg3-2010027

Da hat sich aber auch noch eine Kartoffelpflanze zwischen die Erdbeeren geschummelt. Na gut, ich lass sie wachsen. 😉

Einige der Salatköppe aus dem Kompostbeet sind schon aufgefuttert – das ist gar nicht so leicht, die Dinger werden ja alle zur gleichen Zeit fertig (puh – Salatbauch …).
Der frei werdende Platz wird immer gleich mit meinen noch ziemlich winzigen, vorgezogenen Paprika-Pflänzchen besetzt. (Überall dort, wo ein Stock daneben steht.) Bis die Früchte bringen, dürfte es wohl noch eine ganze Weile dauern …

Steg3-2010024

So langsam entwickelt sich der Garten wieder zu einem kleinen Urwald, der Regen der letzten Tage hat einen ordentlichen Schub gebracht.

Steg3-2010015

Steg3-2010017

Die Farben der Blüten werden immer zahlreicher.

Steg3-2010008

Auch der Salbei blüht, und der wilde Wein, dessen Ableger ich im vorletzten Jahr vor der Wand des Kaminhäuschens eingesetzt habe, scheint nun endgültig in die Pötte zu kommen.

Steg3-2010009

So, und nun muss ich mal schauen, ob wir noch genug Benzin für den Rasenmäher haben …

2 Kommentare

  1. Der Sommer ist da, mit voller Wucht! Ohne Übergang von der Heizperiode zu der gegenwärtigen Hitzewelle um die 30° !!
    Das macht mich fixifoxi!!

    Dein Blumenbeet am Geländer mit der Buchshecke ist wirklich sehr dekorativ.
    Meine absolute Bewunderung, wie ihr den Holzsteg am Teich schafft. Das muss ja mega schwierig sein, den eben zu kriegen!

    Jetzt gehe ich noch rasch die Emma besuchen..

    Ein schönes WE wünscht euch Trudy

  2. Wow – hast du viel Gemüse angepflanzt. Da werde ich direkt neidisch *lächel*

Kommentare sind geschlossen.

© 2021 Ulinnes Garten

Theme von Anders NorénHoch ↑