Laub weg

So, die 48 Laubsäcke sind weg – ausgekippt auf dem großen Haufen am Wertstoffhof. War schön leer dort heute, deshalb haben wir am Morgen nicht nur eine Fuhre dort hin gefahren.
Man kann wieder (fast) ohne Hindernisse durch die Veranda laufen, und auch andernorts steht in unserem Garten kein gefüllter Laubsack mehr herum. Schööön! 😉

Laub-weg-EndeNov2012 0002

An den kahlen Bäumen sieht man nun viel besser, wie viel und wo genau daran beschnibbelt werden muss. Ich kann die Gärtner schon verstehen, wenn sie wollten, dass erst das ganze Laub ab ist, auch wenn uns dadurch das viele Laub-Kehren nicht erspart geblieben wäre. (Hauptsächlich Michi, ich gebs zu …) 😉
Hier beim Walnussbaum hatte Michi im letzten Herbst einige dicke Äste abgesäbelt, und nun sieht man, wie viele neue Austriebe das bewirkt hat. Die müssen weg.

Laub-weg-EndeNov2012 0003

Nun wird man auch die Linden – außen vor der Hecke, aber die haben wir vor Jahren pflanzen lassen, nicht die Gemeinde – besser zurechtstutzen können, da man so das Ergebnis besser sehen kann.
Ich will die ja ziemlich kurz haben, dafür mit über die Jahre wachsenden, knorrigen Ast-Enden – so wie man die Linden früher „gestaltet“ hat. Also kommt von den beiden Kronen einiges ab – allerdings erst bei Frost. Unser Gärtner befürchtet sonst Infektionen in den dann doch recht großflächigen Wunden …
Vom Kirschbaum (rechts) wird auch einiges abgeschnitten, denn der wächst mittlerweile total in den Pflaumenbaum (dahinter).
Die Esskastanie (links) bleibt erst mal so wie sie ist.

Laub-weg-EndeNov2012 0004

Die Temperaturen hier sind noch so mild, dass auch die Fischchen im Teich sich offenbar an der Wasseroberfläche noch wohlfühlen.

Laub-weg-EndeNov2012 0005

Selbst einige der Sommerblumen blühen noch. Diese blaue hier (weiß nicht, wie sie heißt), …

Laub-weg-EndeNov2012 0012

… diese pinkfarbene Hängegeranie (andere, die ich überwintern will, sind schon eine Weile im Haus), …

Laub-weg-EndeNov2012 0013

… diese, von der ich auch nicht weiß wie sie heißt, aber ich kaufe sie jedes Jahr, weil sie so schön füllt, …

Laub-weg-EndeNov2012 0014

… und die Mutterblume hier sowieso, die ist ja unverwüstlich.

Laub-weg-EndeNov2012 0015

Selbst das weiße Röschen im Garten wagt nochmal einen Blick in die Welt, …

Laub-weg-EndeNov2012 0009

… während die abgeschnittenen Schwestern im Haus mittlerweile in voller Blüte stehen und bereits einige Blütenblätter abfallen.

Laub-weg-EndeNov2012 0017

So, und nun geh ich erst mal einkaufen … 😉

2 Kommentare

  1. Ulrike

    26. November 2012 at 10:52

    Schön, dass du mich nach meiner Umstellung auf eine neue Datenbank gefunden hast, Heike. So konnte ich auch gleich mal deinen Blog-Link in meine Liste setzen. Muss das ja alles ganz neu wieder aufbauen. Bist hier also jetzt auch wieder gebookmarked … 😉
    Ja, ich finde auch, dass das Laub in diesem Jahr recht spät gefallen ist. Deshalb haben wir die Säcke auch so lange sammeln müssen, denn wir wollten nicht ständig zum Wertstoffhof fahren.
    LG – Ulrike

  2. Hallihallo, lang war ich nicht mehr hier. Mußte erstmal alte Berichte nachlesen. 48 Säcke!!! … und da beschwere ich mich über meine bisherigen 10, aber ein Paar kommen noch. Das Laub fällt dies Jahr so spät, durch den fehlenden Frost.
    LG – Heike

Kommentare sind geschlossen.

© 2021 Ulinnes Garten

Theme von Anders NorénHoch ↑