Nun muss aber langsam Schluss sein!

Heute Morgen, noch recht früh, am Teich:

6Maerz2010010

Also wirklich – so langsam reichts mit Eis und Schnee.
Aber an der ehemaligen Hühnervilla sieht man schon, dass dies ein sonniger Tag werden wird.

1-2 Stündchen später:

6Maerz2010 2003

Die Sonne hält – na, Gott sei Dank!

Weiter vorn im Garten flirten die zwei Plastik-Raben, die eigentlich Tauben abschrecken sollen, vor fast blühenden Schneeglöckchen.
Und wo nisten die Tauben? Na – genau in der Krone des Baumes, unter dem sie durch die Raben eigentlich abgeschreckt werden sollten …

6Maerz2010 2015

6Maerz2010 2002

Kaum noch zu erkennen: Die gelben Krokusse, die nun wieder in einem Schnee-Bettchen stecken …

Ha – ich bin den Winter soooo leid … 🙁

10 Kommentare

  1. Hallo liebe Ulrike – ich auch und wenn ich das Wort Winter noch einmal höre bzw. in die Schnauze nehme – up´s – aber Emma muss mich ja verstehn – ;-)) – dann aber…..
    Schöne Aufnahmen – genauso sah es bei mir auch. Die Sonne hat heute Nachmittag vieles wieder wett gemacht.
    Wuff und LG
    Aiko

  2. Hallo Ulrike,
    Mich konnte die Sonne nicht darüber hinwegtrösten, dass meine Krokusse, Schneeglöckchen und Christrosen seit heut Morgen wieder unter einer geschlossenen Schneedecke begraben sind :-(. Auch ich hab den Winter mittlerweile sooo satt. Will’s denn dieses Jahr gar nicht Frühling werden?

    Herzliche Grüße und einen schönen frühlingshaften Sonntag,
    Iris

  3. Wirklich ein toller Garten, auf jeden Fall das, was man davon sieht. Bis ich mal so weit bin, wird es wohl noch was dauern…

  4. Liebe Ulrike, bei uns ist’s ähnlich. Zwar ist der Schnee fast wieder weg, aber nachts minus 8 Grad, das ist schon etwas viel…
    Die Plastikraben sollten die Tauben abschrecken? Na, da sind die Tauben wohl schlauer als angenommen!
    Liebe Grüße, Margit

  5. Ich pflichte Dir vollkommen bei. Es ist grauenhaft, dieser Schnee. Wollen wir nicht langsam mal wieder das schöne Grün des Garten genießen können? Die ganze Sache mit der „weißen Pracht“ ist ja schön, aber mehr als Schneemänner zaubert man halt in dieser Zeit nicht im Garten. Und das wird nach nunmehr rund 10 Wochen mehr als langweilig. Also ab ins Gartencenter und den Frühling einfach zwingen, oder?

  6. Das meine ich doch auch!!! Bei uns hat es gestern schon wieder geschneit und es ist alles noch gefroren. Kaum zu glauben: ich wohne eigentlich in der „Sonnenstube“ der SChweiz…!
    Cari saluti
    Cinzia

  7. Ja, und selbst noch viel weiter südlich, wo man sonst um diese Zeit Wärme erhofft und deshalb im Winter oft dort hin flieht, versinkt weiter im Schnee.
    Nee, nee, in diesem Jahr ist wirklich alles verdreht.
    Bis jetzt kann ich noch nicht erkennen, dass die Bauernregel, die ich hier neulich mal ins Blog gesetzt habe, tatsächlich stimmt … 🙁

    Ulrike

  8. Hallo liebe Ulrike,
    nun müsste es aber langsam auch in deinem Garten anders aussehen – oder?
    Lieben Gruß
    Elke

  9. Noch nicht sehr, Elke. 1. ist der Schnee ja noch gar nicht sooo lange weg, und 2. hatte ich bisher absolut noch keine Lust – ja, und auch keine Zeit. Hab bei UlinneDesign momentan unheimlich viel zu tun. …
    Ein paar Krokusse sind da – ja, aber drumherum ist alles noch kuddelig.

  10. Ich denke, mittlerweilen hat der Frühling auch in deiner Gegend Einzug gehalten und Schneebilder sind Vergangenheit. Sonst schicke ich dir gerne ein paar wärmende Sonnenstrahlen (obwohl, heute regnet es, aber es ist mild!).
    Liebe Frühlingsgrüsse,
    Barbara

Kommentare sind geschlossen.

© 2018 Ulinnes Garten

Theme von Anders NorénHoch ↑