Stürmische Zeiten

Hier hatte ich gestern noch Wäsche hängen:

Okrober09 16034

Heute hätte es mir die Handtücher jedoch von den Leinen gerissen – sooo stürmisch wars.
Einen Vorteil hatte es ja: Ich konnte mir die Laubharkerei sparen. 😉

Okrober09 16027

Der Wind hat alles brav in eine Ecke getrieben. Da muss man jetzt nur noch Häufchen machen …

Diese roten Beerchen finde ich im Herbst immer so schön:

Okrober09 16002

Und die gelben Funkienblätter sehen momentan auch noch ganz hübsch aus:

Okrober09 16012

Genauso wie die gelben Seerosenblätter im Teich:

Okrober09 16005

Ansonsten hatte ich in letzter Zeit nicht so dolle viel Lust am Fotografieren (und am Bloggen).

Tja, kommt auch mal vor. Gibt ja schließlich auch noch ein Leben neben dem Blog … 😉

3 Kommentare

  1. Hallo,
    ich habe erst an diesem Wochenende Ihr Blog entdeckt und habe es vom ersten bis zum letzten Eintrag verschlungen. Eigentlich hatte ich Anderes zu tun, der Schreibtisch quoll über, und ich und musste später dadurch Einiges nachholen, aber ich konnte die Augen nicht davon lassen. Es war wie Urlaub – losgelöst von Zeit und Ort. Ich werde Ihr Blog jetzt in meinem verlinken, denn es gehört zu den poetischsten, die ich kenne. Danke für diese inspirierenden, bereichernden Seiten, die einen in eine so wunderschöne, friedlich-entspannende und belohnende Welt entführen. Und Kompliment zu Ihrem märchenhaften Garten.
    Grüße aus Münster
    Martine

  2. …genau! Trotzdem schön, wieder von dir zu lesen. Bei uns hat’s auch gestürmt, aber im Gegensatz zu euch, gibt’s bei uns am Rasen einen Nadel-Blätter-Ästchen-Teppich. Unser Sturm war wohl nicht ordentlich genug;-)
    Liebe Grüße, Margit

  3. **Gibt ja schließlich auch noch ein Leben neben dem Blog**…richtig Ulrike und dann soll man das tun, was einem gut tut…nach langer Zeit mal wieder liebe Grüße von der Geli

Kommentare sind geschlossen.

© 2021 Ulinnes Garten

Theme von Anders NorénHoch ↑