Suchfunktion in Gartenbüchern?

Angeregt durch die Kommentare beim Wilden Gartenblog – besonders den von Sisa (mit dem Hinweis auf die alten Seymour-Bücher), die auch zu meinen alten „Gartenbibeln“ gehörten – hab ich hier z.B. wieder mal den Bio-Garten von Marie-Luise Kreuter aus dem Regal geholt und darin nach ein paar Sachen gesucht.

bio-gartenKreuter

(Mein eigenes – älteres – Cover sieht noch ein bissel anders aus.)

Ja, und was soll ich euch sagen?
Irgendwie ist man durch die komfortablen Suchfunktionen am PC doch arg verwöhnt. Trotz des ordentlichen Stichwortregisters (ganz hinten) hätte ich beim Blättern germ ein Such-Feld gehabt, über das ich den Text nach bestimmten Begriffen hätte absuchen können, ohne mir alles durchlesen oder zumindest überfliegen zu müssen …

Man ist durch das Netz ja doch mittlerweile ziemlich verwöhnt, was? *lach*

Allerdings ist das Bilder-Gucken in Büchern immer noch viiiiieeeel schöner, als im Netz …

3 Kommentare

  1. Ach ja,those were the days….mit diesen Büchern fing meiner „Gärtenrinnenerweckung“ an. Obwohl mit gärtnernden Großeltern und Eltern aufgewachsen, hatte ich lange,lange Zeit nichts mit aktiver Gartenarbeit am Hut. Erst Marie-Luise und die Umwelterziehung (als Biolehrerin) hat mich gärtnern lassen….
    Ich blättere immer noch lieber in Büchern als im Netz!
    LG
    Sisa

  2. Keine Frage, auch ich ziehe die Bücher dem net vor (weshalb würde ich sonst diese sammeln!). Aber das net ist für die ganz schnelle Suche ideal! (Mein Kreuter Buch hat übrigens ein ganz anderes Umschlagbild).
    LG, Barbara

  3. Der Bio-Garten, die Bibel der Gartenbücher steht neben vielen anderen bei mir auch im Regal. Früher zur Nachgärtnern, heute um in Erinnerungen zu schwelgen…

Kommentare sind geschlossen.

© 2017 Ulinnes Garten

Theme von Anders NorénHoch ↑