Vogelgrippe

Wo ist eigentlich die Vogelgrippe abgeblieben?
Hat jemand von euch sie vielleicht irgendwo gesehen?

Ach, ich hätte doch soooo gern wieder Hühnchen …

feb06 huehner

… aber zwangsweise aufstallen will ich sie nie wieder.

16 Kommentare

  1. Ulrike

    22. Januar 2008 at 23:59

    Klar durftest du, Edith.
    Aber das hab ich dir inzwischen ja schon gesagt. 😉

  2. hallo, ich bin über Sabas Seite auf deine gestossen. Sie gefällt mir und ich habe sie verlinkt. Wollte dich gestern um Genehmigung bitten, aber es klappte nicht, so habe ich es ohne dein JA gemacht, durfte ich???
    Lieber Gruß
    von Edith

  3. Ulrike

    21. Januar 2008 at 13:42

    @Silke+Elke:
    Tja, die Abstimmung um die Haltung in den neuen Käfigen ist im Bundesrat halt inzwischen gelaufen, da muss man die Vogelgrippe nicht mehr so hoch pushen … 🙁
    Für mich war die Panik-Mache ganz klar eine Aktion der Käfighalter-Lobby. Und dabei waren es doch *ihre* Betriebe, die in die Schlagzeilen kamen, nicht die der kleinen Geflügel-Liebhaber und Hobby-Halter …

    @Diane:
    Ganz genau – die Pharma-Industrie hab ich noch vergessen. Auch die hat an diesem Hype ja nicht unerheblich verdient. Man denke nur an die Riesenbestellung der Bundesregierung, und ich möchte nicht wissen, wie viele Privatleute auch noch auf das mediale Theater hereingefallen sind.

    Ja, man muss halt was tun, wenn man seine Interessen durchsetzen will. Was stören da schon einige Hunderttausende gekeulter Tiere … sind ja nur „Sachen“. *kopfschüttel*

  4. Ab und zu, wenn die Pharma-Industrie wieder Geld braucht … das dauert sicher nicht sehr lang 😉 – die denken sich immer wieder was aus :mrgreen:
    Kranke Vögel hat es immer schon gegeben, da braucht man nur ganz alte Leute, die auf dem Land gelebt haben, mal fragen.

    Ciao 🙂
    Diane

  5. Hallo liebe Ulrike,

    ich gratuliere dir recht herzlich, denn du hast mein Bilderrätsel vom heutigen Sonntag richtig gelöst *trara*. Als Gewinn habe ich eine kleine Überraschung versprochen, die ich jedoch nicht vorhr verraten habe. Und zwar habe ich mir ausgedacht, dass der oder die Gewinner/in einen Gastbeitrag schreiben darf, den ich dann bei mir im Blog veröffentliche. Ich würde mich sehr freuen, wenn du meinen Gewinn annimmst,

    ganz liebe Grüsse Kalle

  6. Ich denke, es wird immer mal wieder Fälle geben, aber die ganze Hysterie darum hatte sich doch im vergangenen Jahr schon wieder gegeben. Ist im letzten Sommer vielleicht einer weniger als sonst ins Meer oder in Seen baden gegangen, wo es auch Wasservögel gibt? Es wird so Vieles hochgepuscht.
    Liebe Grüße
    Elke

  7. Komisch, als uns vor ein paar Tagen eine Drossel mal wieder im Treppenhaus besuchte, habe ich mich auch gefragt, was aus der Vogelgrippen-Hysterie geworden ist. Eigentlich ist es verdächtig still um das Thema geworden.
    Ich vermute jedoch, dass die Auflagen auch für Hobbyhalter zukünftig immer extremer werden, und die Keulung ganzer Bestände bei einer eventuellen Seuchengefahr immer schneller und großflächiger zur Vorbeugung eingesetzt wird. Da hätte ich jetzt auch Bedenken.
    Liebe Grüße
    Silke

  8. Liebe Ulrike, danke Dir für Deine besorgte Nachfrage, das ist lieb von Dir. Ich vermute, daß die Entzündung durch starke seelische Anspannungen der letzten Tage ausgelöst wurde, jedenfalls wirkt das Spray,das mir die Apothekerin gab, sehr gut. Vielleicht komme ich ohne Antibiotika aus, gezogen wird in der Ecke auf jeden Fall.
    Dein Mißtrauen, was die Vogelgrippe betrifft, teile ich durchaus. Es wurde ja auch immer lanciert, daß auch Singvögel Überträger sind, was gar nicht stimmt (aber letzten Winter haben viele aus Hysterie nicht gefüttert). Unsere Bauern haben zum Teil auch ihre ganzen Hühnerbestände abgeschafft. Dabei sind Hühner so Klasse. Vielleicht entspannt sich ja alles bald und Du überlegst es Dir. Dann können wir Deinen neuen Bestand bewundern.
    Lieber Wochenendgruß vom Wurzerl

  9. Ich hab gestern eine Weile hier an den Kommentar-Funktionen gewerkelt, Saba, deshalb kamst du damit wohl nicht durch. Jetzt funktioniert aber alles wieder.

    Ja, mir fehlt die Hühnerschar auch. Gut, dass wir nicht in der Stadt leben, ohne Tiere fände ich es furchtbar. Uns bleiben ja wenigstens noch Hund und Kater … 😉

    LG – Ulrike

  10. gestern kam mein Kommentar nicht rein…mal sehen ob es heute klappt?…eine lustige Schar bei dir…ich mag Tiere, kann sie aber nie halten hier in der Stadt…lG von
    Saba

  11. Hühner finde ich toll! Deine Hähne sahen besonders schön aus.
    Liebe Ulrike, ich wünsche Dir Dein wunderschönes Wochenende 🙂
    Lass es Dir gut gehen!

  12. Ulrike

    19. Januar 2008 at 12:23

    Moin Sisah,
    nee, das normale Abends-in-den-Stall-Gehen oder Eier-Legen meinte ich damit nicht. Das machen die Hühnchen ja auch ganz freiwillig. 😉
    Aber den Sinn für die Aufstallungsverordnungen hab ich bisher nicht einsehen können. Ich glaube nämlich nicht, dass die VG in unserer Region durch Wildvögel verbreitet wird, sondern gehe davon aus, dass da andere Wege, die aber von der Hühnerhalter-Industrie aber gern verborgen gehalten wird, verantwortlich sind. Ich habe auch noch nicht gehört, dass in Deutschland beispielsweise ein Hobby-Hühnerhalter von der VG betroffen gewesen wäre. Entsprechende Nachrichten gab es (außer bei vereinzelten Funden bei wildem Wassergeflügel und beim Theater um die Schwäne in der Nähe der Insel Riems – FLI in der Nähe, Achtung also …) immer nur aus Geflügelfabriken. Da weiß man nicht, was dort so alles an Transporten und beim Futter läuft. Ich trau dem ganzen Braten und der gezielt angeheizten Wildvogel-Hysterie nicht.

    Ob die Hühner im Münsterland momentan in „Haft“ müssen, weiß ich nicht, da wir selbst ja gerade keine haben, und im HüFo (Hühnerforum) war ich lange nicht mehr zum Nachschauen. Aber die nächste Aufstallungsverordnung kommt bestimmt, wenn der Vogelzug wieder beginnt … 🙁

    Von Greifvögeln niedergemetzelt wurde bei uns bisher – Gott sei’s gedankt – bisher noch nie ein Huhn – auch von keinem Fuchs o.ä. gerissen. Da hast du ja wirklich leidvolle Erfahrungen gemacht – wie sonst auch noch etliche Halter. (Bin auch in einer Hühner-Mailingliste, und da hörte man schon oft von so etwas.)

  13. Jetzt verstehe ich erst den Begriff „Aufstallung“, Du meinst die zwangsmäßige infolge der Vogelgrippe-Panik und nicht die notwendige für Nacht und Eiablage.
    Ich weiß gar nicht, wie das momentan hier mit der Aufstallungspflicht gehalten wird, zumal es bereits wieder ein paar Vogelgrippefälle in Brandenburg gegeben hat. Müssen Hühner im Münsterland diesen Winter wieder in Dunkelhaft?
    Meine Hühnerhaltung liegt schon zehn JAhre zurück, da hatte ich mal fünf Zwergseidenhühner und dann drei Zwergwyandotten. Ich denke noch gern zurück an die winzigen Frühstückseier und den wilden Seidenhuhnhahn 🙂
    @Margit: Für ein paar Hühnchen ist immer Platz!

  14. Schön, diese Schar! Ich hätte auch gerne Hühner, aber leider habe ich zu wenig Platz dafür. In meiner Familie gab es (und gibt es noch) immer drei Hühner zur Eigenversorgung mit Eiern. Da habe ich gelernt, dass der Spruch vom „dummen Huhn“ überhaupt nicht stimmt, ich mag die Federtiere!
    Liebe Grüße, Margit

  15. Unsere winzige Hühnervilla. Du kannst sie auf 2 Bildern des vorherigen Beitrags jeweils hinten sehen.
    Der Stall war mir für meine 7 Hühnchen, die vor den Aufstallungsverordnungen immer die Freiheit gewöhnt waren, einfach zu eng, und sie haben ordentlich gemeckert darin. Gut – 3-4 würden rein passen, aber ich will keine eingesperrten Hühner, die ich ständig im Häuschen einsperren muss. Die brauchen frische Luft und ihr Gehege.
    Bei den Hühner-Fabrik-Käfighaltern wünschte ich immer, man würde sie ihr weiteres Leben lang selbst auf wenige Quadrat-Zentimeter setzen … *grrr*

  16. H5N1 hat sich in sein natürliches Reservoir zurückgezogen, wenn ich mich nicht irre , ist das vor allem in wildem Wassergeflügel…Du musst nur eng genug mit ihm zusammenleben, dann springt es auch auf Dich über.
    Liebst Du auch Hühnchen? Ich hatte auch mal welche ..bis ein Habicht die kleine Schar niedermetzelte.Was hält Dich von erneuter „Aufstallung“ ab?
    LG
    sisah

Kommentare sind geschlossen.

© 2021 Ulinnes Garten

Theme von Anders NorénHoch ↑