Tauwetter

Ja, nun fließt sie dahin – die weiße Pracht. Jeden Tag wird es ein bissel weniger damit, und der Teich füllt sich langsam mit dem nun wieder frei werdenden Wasser.

TauwetterJan11002

Reste von der Silvesternacht finden sich sogar am Teichrand.

TauwetterJan11007

Ja, und die Sache mit dem Gewächshaus hat sich wohl erledigt.
Von dieser Seite – also von außerhalb – sieht es fast noch so aus, als könne man etwas reparieren, …

TauwetterJan11015

…, doch spätestens im Inneren des Gemüsegärtchens ist diese Illusion ganz fix verflogen.

TauwetterJan11011

Da ist wirklich nichts mehr zu machen.

TauwetterJan11014

Ich glaube kaum, dass wir nach dem Abbruch im Frühjahr da nochmal ein Plastikhaus hinsetzen werden …

10 Kommentare

  1. Ja, wir überlegen momentan auch, ob wir eine teurere, dafür aber stabilere Variante wählen sollten …

  2. Also das Haus würde ich auch noch nicht abschreiben. Es ist ja nur auf einer Seite eingedrückt. Was billig ist kann man manchmal auch einfach und schnell wieder reparieren. Und sonst würde ich auch eher ein etwas stabileres kaufen.
    Aber so was passiert, unseres ist mal von einer Windböen von Grundstück geweht worden, war auch nicht gerade das Beste. 🙂
    Jetzt haben wir eine teurere Lösung und die hält.
    LG Laura

  3. Schade um das Gewächshaus.Liebe Grüss aus Belgie

  4. Ulrike

    25. Januar 2011 at 8:40

    Ich weiß gar nicht, ob ich das Häuschen überhaupt noch will, ihr Lieben. So furchtbar angenehm fand ich es im Sommer nämlich garnicht, in diesem – doch recht engen – Ding herumzukrauchen (und dabei sind es ja schon zwei, Petra), um z.B. die Tomaten zu beschnibbeln, weil sich da sonst langsam aber sicher ein schier undurchdringlicher Djungel bildete. Überm Kopf dann das Geschwirre von Mücken und anderem Getier. Ich denke, das mit den Tomaten versuchen wir in diesem Jahr doch wieder anders. Mal schauen …

  5. Ich würde das Häuschen auch noch nicht komplett abschreiben. Wie mein Vorredner schon gesagt hat, lässt sich da evtl. mit stabilem Gaffertape und vielleicht ein paar neuen Stangen noch was retten. Oder aber du könntest es dir als Zweithaus erstmal in den Keller legen. Der Trend geht ja zum Zweiten ;).

    Gruß,
    Petra

  6. Ohje, schade um das Gewächshaus, das hattet ihr so toll gemacht. Aber ich hätte da auch Bedenken wegen der Überwinterung gehabt. Bei uns ginge so ein Plastikgewächshaus auch in der schönen Jahreszeit nicht wegen der dauernden Stürme.
    Aber wollt ihr nicht versuchen, es zu reparieren? So viel kann doch da nicht kaputt sein!
    Der Schnee ist bei uns hier schon lange weggeschmolzen. 12 Grad sind angesagt für’s Wochenende. Ich fürchte, der Winter wird dann wieder im März stattfinden.
    Liebe Grüße, Margit

  7. So ähnlich sah der Gartenpavillion unserer Nachbarn nach den Schneemengen vom Januar 2010 auch aus. Der war jedoch erstaunlich stabil und ließ sich wieder aufrichten.
    Nach dem Winter hatte ich auch nicht erwartet, dass dieser Winter nun auch noch solche Schneemengen zustande bringt!
    Vielleicht gibt es für Euer Häuschen ja auch noch eine Chance … Ich würde auch versuchen die Unterkonstruktion zu schienen 😉
    LG Silke

  8. Schade um das Gewächshaus. Aber daran sieht man wieder: wer billig kauft, kauft zweimal.

    Ich würde die aber noch gar nicht ganz abschreiben. Solange nur ein paar Stangen verbogen und evtl. irgendwo die Folie gerissen ist, kann man da mit Klebeband (Folie) und ein paar Holzschienen für die Stangen vielleicht noch was machen.

    Ich würde jetzt aber zumindest die Folien runter machen, bevor die nächste Ladung Schnee kommt…

  9. Ja, das mit dem Draußen-Überwintern war sicher ziemlich blöd, aber da das Dach recht schräg war, dachte ich, dass der Schnee dort runter rutscht – ich Doofe …

  10. Oje, Du hast Deine zwei Häuschen über den Winter stehen lassen, dafür sind sie doch gar nicht gemacht? Ich habe meines abgebaut und im Keller verstaut, im Frühling wird es wieder rausgeholt.

    lg kathrin

Kommentare sind geschlossen.

© 2021 Ulinnes Garten

Theme von Anders NorénHoch ↑